Heute ist Dienstag, der 15. Oktober

Die Geburtstagsfeier bei meiner Schwester war schön – ihre Freunde waren auch da, oder ein Teil von ihnen. Die kenn ich auch. Wir hatten gute Gespräche. Eine Freundin von ihr hat gerade Brustkrebs überstanden, jetzt ist bei ihrem Mann Verdacht auf Krebs aufgetaucht. Bei ihren Freunden aus der Nachbarschaft steht’s mit der Ehe nicht zum Besten. Er war alleine da, sie war zum Zigarettenholen in Polen. Ich mach das nicht mit, wenn das so weiter geht – ich hau ab, hat er gesagt. Und das zieh ich auch durch. Dadurch kamen wir auf Tines häusliche Situation. Ihr Ehemann hat durch Abwesenheit geglänzt oder ist nur mal mit grummeligem Gesicht in die Küche gegangen, um was zu essen. Weder hat er seine Freunde begrüßt, noch sonst irgendwie teilgenommen. Meine Schwester meinte: Zur Zeit hab ich nicht die Nerven für eine Trennung, das verstehen viele nicht. Und dann ging es um Lebenspläne – vielleicht zieh ich auch nach Rostock, hat sie gesagt. Da wohnt ihre jüngste Tochter mit Mann und Kind. Sie sieht ihr Enkelchen auch selten, aber doch öfter als ich …

Nein, du kommst mit mir mit – hat der Freund mit der wackligen Ehe gesagt, und wir ziehen irgendwo hin. Nein, ganz bestimmt nicht, war ihre Antwort, aber er blieb dabei – um so mehr, um so mehr Pfeffi-Likör er intus hatte. Wir haben viel gelacht, aber ich glaub, es war ihm ernst.

Ich würde nicht mehr nach Rostock zurück ziehen, auch nicht, um meinem Enkelkind näher zu sein. Es ist doch gut zu wissen, dass man am richtigen Platz und angekommen ist, und das Gefühl hat hinzugehören …

Rostock – Waren, das ist eine Distanz von 100 Kilometern Autobahn, die ist mit Verkehrsmitteln gut zu überwinden, da muss man nicht umziehen, um sich nahe zu sein.

Eben hab ich eine Sky-Laterne am Abendhimmel gesehen, das sind brennende Himmels-Lampions, die eine Zeit lang sehr beliebt waren. Wir hatten zur Hochzeit meiner Tochter im September vor 8 Jahren welche angezündet und in den Himmel geschickt. Ich hatte gestern nochmal um eine Antwort gebeten …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s