Sonnabend, 22. August

Die gute Nachricht zum Feierabend auf meine Stundenabrechnung: Guti-Gutshaus passt den Stundenlohn den erhöhten Anforderungen an. In der Höhe, wie ich  gedacht hab, dass es angemessen wäre. Ich bin auf dem besten Wege, ein Kopf-Mensch zu werden – Materie, Moneten … Das ist nur das, um hier auf Erden gut klar zu kommen und abgesichert zu sein. Für Gefühle bleibt noch genug Raum übrig – jetzt im angemessenen Verhältnis.

Gleich nach dem Frühstück hab ich die Blumen vom Treppenhaus wieder auf die Terrasse geschleppt. Das war Frühsport. Die andere Hälfte steht noch bei Lars in der Wohnung, das machen wir, wenn er nach Hause kommt. Wie schön das jetzt aussieht –  so wirkt meine wundervolle Kirchturm-Kulisse noch viel erhabener! Durch die Unterbau-Konstruktion wurde der gesamte Fußboden angehoben, so bin ich dem Himmel noch näher – ganze 15 Zentimeter plus 3. Obergeschoss!

Apropos Himmel – für Gefühle bleibt noch genug Raum: Was die hundertfache Löschung auf dem Handy angeht – er weiß, was er mir geschrieben hat, und ich weiß es und wollte es lebenslang behalten. Doch das muss ich nicht archivieren, wenn es nicht werthaltig ist oder sein soll …

Wenn ich nachher zu Guti-Gutshaus fahr, fahr ich beim Dänischen Bettenlager ran und besorg mir noch paar schöne Kleinigkeiten für draußen – 6er Sets Outdoor-Kerzen und ein dekoratives Tablett für den Tisch. Das rundet das ganze ab! Und nach Feierabend ist Wochenende!

Als ich den Müll runtergebracht habe, hab ich ein Blümchen, rosa Kalanchoe, aus der Tonne gerettet. Die Süße steht jetzt bei meinem Rosenherz!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s