Montag, 28. Dezember

Neuer Montags-Gelassenheitsspruch:

In jedem Anfang liegt die Ewigkeit. Hugo von Hoffmannsthal

In der Weihnachtstüte von Aniko war auch ein Buch. Die Suche nach dem verborgenen Glück, Billy Mills & Nicholas Sparks

Darin geht es auch um die 8 Lügen Iktumis, einer hinterlistigen Spinne aus den Legenden der Lakota-Indianer. Wenn ich nur Reichtum besäße, wenn ich nur Ruhm erlangen würde, wenn ich nur den richtigen Ehepartner finden könnte, wenn ich nur mehr Freunde hätte, wenn ich nur ein attraktiveres Äußeres hätte, wenn ich nur keine körperliche Behinderung hätte, wenn nur der geliebte Mensch nicht gestorben wäre, wenn nur die Welt ein friedlicherer Ort wäre … dann wäre ich glücklich.

Iktumis Lügen zu ignorieren, ist der 1. Schritt zum Glück.

„… Ich bat um einen Menschen, den ich liebe, damit ich nie mehr allein sei, doch mir wurde das Leben eines Eremiten zuteil, damit ich lerne, mich zu akzeptieren …“ Meine Iktumi-Lüge.

Ich hab den Hausmeister angerufen, weil die Heizung im Schlafzimmer wieder kalt ist. Ich bin so vollgefressen, ich kann mich nicht mehr bewegen, war sein erster Satz. Kann man das mit gutem Gewissen sagen, bei dem Hunger auf der Welt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s