Freitag, 4. Februar

Be kind – Sei warmherzig und großzügig zu den Menschn, denen du begegnest. Halte nicht an Vorurteilen und Meinungen fest, sondern begegne anderen Menschen freundlich, respektvoll und unvoreingenommen. Nimm sie so an, wie sie sind – denn auch du möchtest akzeptiert werden, wie du bist.

Mein erster Kommentar in Wir sind Müritzer zur wöchentlichen Montags-Demo, wo ich auch war:

Schämt Ihr Euch nicht alle – mit soviel Intoleranz, Respektlosigkeit und Schlimmerem übereinander herzufallen? Sind wir so geboren worden? Glaubt Ihr, dass es so gut ausgehen kann? Ich bin vor 10 Jahren wieder hierher in meine Heimat gezogen und habe mich immer sehr wohl gefühlt. Jetzt sind es nur die überdauernden Elemente, wie die Müritz und der Nationalpark, und mein Marien-Kirchturm als Wahr-Zeichen und Nachbar, die mir die Gewissheit geben, alle Zeiten sind zu überstehen – und seien es die schlechtesten – und es wird wieder aufwärts gehen!

Das war vom Achtsamkeitskalender und von Maik inspiriert – ich habe mich bei dir immer sehr wohl gefühlt, hat er mal in einer Schluss-SMS geschrieben.

Dauerregen-grau, in Wochen gezählt, Tü-Tataa von früh bis spät, Menschen, die verbal wie Bestien aufeinander losgehen – wenn das hier die Erde ist, wie mag’s da erst in der Hölle aussehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s