Freitag, 24. März

Bäume und Steine werden dich lehren, was kein Lehrmeister dir zu hören gibt. Bernhard von Clairvaux

Bäume und Steine als Lehrmeister. Morgen ist Schamanen-Seminar. 30 Wünsche, 40 Tage, war die Hausaufgabe. Mein Armband ist zweimal wieder aufgegangen, als es fertig war, und dann ist der angehängte Engel abgefallen. Das war’s dann. Ich hatte gleich eine Abneigung dagegen und hab das als Bestätigung gesehen. Wir sind Schöpfer unseres Schicksals, war der Sinn dahinter. Wenn wir den inneren Widersacher überwinden, ist alles möglich. Ich glaube, das Schicksal schöpft uns, und manchmal schröpft es uns auch. Alles, was wir brauchen haben wir, und was noch fehlt, kommt zur richtigen Zeit zu uns. Das durfte ich lernen. Falls das morgen als Argument noch nicht reicht, hab ich noch was gefunden: Wir brauchen hier nicht zu kämpfen, weder gegen uns selbst – den inneren Schweinehund – noch gegen unsere Nächsten und die Natur. Seien wir einfach nur wir selbst, vereinfacht gesagt.

Das muss ich morgen nur irgendwie darlegen. Ich hab den Kurs verlängert – auch, wenn ich da manchmal das Thema verfehl. Wir können alles erreichen, wenn wir’s nur genug wollen …? Und wenn es zu unserem Besten ist, fehlt da wohl noch. Und da wird das Schicksal zum Schöpfer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s