Heute ist Donnerstag, der 21. Dezember

Ich bekomm schöne Rückmeldungen aus der facebook-Dualseelen-Gruppe. Teilweise veröffentliche ich meine Blog-Artikel dort, wenn es passt. Jemand schreibt heute: Danke, das ist sooo erfrischend … oder: Vielen lieben Dank liebe Mary für deine wundervollen Worte und Gedanken, dass du sie teilst, dadurch selbst heilst und Heilung bringst … Ja, das ist mir ein Bedürfnis, besonders wenn ich sehe, wie ironisch, sarkastisch, ja sogar zynisch manche dort über die „Liebe ihres Lebens“ schreiben: Irgendwann hak ich das ab, dafür ist mir meine Lebenszeit zu schade – das geht sogar so weit, dass sie den „anderen Teil“ schlechtmachen, ihn beschimpfen, sagen, er taugt nichts usw. … Ist alles nachvollziehbar und kann ich zum Teil sogar verstehen. Doch die Phase – die dabei wohl jeder mal durchlebt – liegt Gott sei Dank hinter mir. Das sind die Ego-Spiele, die bei DS eine große Rolle spielen. Wohl jeder denkt mal oder hat mal gedacht: Er will mich nicht oder dann soll er eben bleiben, wo er ist, und da glücklich werden. Ich war auch nicht frei davon. Oder ich hab mir einen Mann gewünscht, der das Gegenteil von Ihm ist – weich, warm und annehmend, statt kalt, hart und ablehnend. Ja, so hat man sein Tun damit …

Neulich hab ich grad von Genügsamkeit geschrieben – dass der Ausdruck noch sehr positiv formuliert ist. Heut steht im Kalender: „Wer auf Genügsamkeit sinnt, ist immer zufrieden.“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s