Heute ist Freitag, der 1. Juni

Heute Morgen wollte ich aus meinen Engelkarten 4 für die nächsten 4 Wochen ziehen, 3 fielen heraus: 1. Erfüllung  2. Weisheit 3. Einzigartigkeit – die 4. wollte nicht, da hab ich es bei 3 belassen. Erfüllung und Einzigartigkeit waren im Mai schon … Ich hab sie erst seit April. Die ersten 3 waren Vollendung, Liebe, Verzeihung – die stehen sowieso auf dem Tisch und dann kommen jeweils die Wochenkarten dazu.

Wenn ich die Zeit mit ihm auf das Zifferblatt der Uhr übertrage, sind 12 Jahre 12 Stunden.

Und jeder Monat entspricht 5 Minuten: 12 x 5 = 60

Es ist 5 vor Zwölf …

heute, nach meinem schönen Uhrzeit-Modell, das Eingebung war im ständigen Angesicht der Kirchturmuhr. Am 30. 6. sind 12 JAHRE um. Ein Monat umgerechnet 5 Minuten, 1 Jahr eine Stunde – unvorstellbar, wenn ich denke, wie ewig lang mir die Zeit vorkam – die Zeit, in der ich gewartet habe – auf eine Nachricht, auf ein Treffen, auf Irgendwas. Die Zeit nachts – wie auch die im Winter – hat doppelt und dreifach gezählt. Und die Monate ohne Kontakt auch. Endlos erschien mir das … Ich hab innerliche Mantras gebetet, als mich Kraft, Mut und Hoffnung verlassen wollten in der tiefsten Dunkelheit: Du schaffst das, Du schaffst das, Du schaffst das, Du schaffst das … ohne davon überzeugt zu sein – ich wusste, es wirkt, wenn ich es nur lange genug stoßweise pulse.

„Du musst einmal um die Welt“, hat sie in einem der Kartenreadings gesagt. Ich bin dafür einmal um die Welt-Uhr …

 

 

2 Gedanken zu “Heute ist Freitag, der 1. Juni

  1. Es freut mich, zu lesen, dass ein Ende in Sicht ist. Hoffentlich ist die Dauer, sich zu lösen, nicht bei jedem so lang, der seine Dualseele trifft. Dann würde ich noch einige Jahre vor mir haben. Die beschriebene Entwicklung tut bestimmt gut.
    Ich dachte, es wird in diesem Eintrag von mir geschrieben. Ich kann mitfühlen. Viele Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Ja, es ist ein Prozess, der dauert unterschiedlich lange – so lange wie jeder braucht für die Entwicklung – hin zu sich selbst. Darum geht es – und das tut sehr gut. Wenn ich morgens aufwache, freue ich mich, und abends schlafe ich ruhig und zufrieden ein. Das war vorher nicht so – Sorgen, Zweifel, Ängste haben die Tage und Nächte geprägt – um so schöner ist es jetzt … Nur DAMIT hat es ein Ende – die Verbindung bleibt bestehen. Sie ist der Schatz meines Lebens.

    Es tut auch gut, hier zu lesen, dass jemand mitfühlen kann. Nicht mal Freunde können das, obwohl sie es versuchen.Das kann nur, wer das selbst erlebt hat. Es ist eine Verbindung auf einer anderen Ebene.

    Schöne Grüße und eine sonnige Woche!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s