Heute ist Montag, der 29. April

Neuer Montags-Gelassenheitsspruch:

Der zum Glück bestimmte Mensch braucht sich nicht zu beeilen. Weisheit aus China

Ein verschlafener, verregneter Montagmorgen. Während ich mit meiner Flamingo-Kaffeetasse von Martina beim 8-Uhr-Glockenläuten am Laptop sitze, denke ich, wo ich mit meiner Tasse jetzt sitzen würde, wenn ich nicht vorzeitig meinem, nein, nicht meinem, dem Staatsdienst den Rücken gekehrt hätte. Im Kreis meiner Kollegen, die sich alle, wenn das Telefon klingelt, mit Kripo Rostock melden, ich eingeschlossen, und die alle abkotzen, erstens weil Montag ist und zweitens, weil sie beim Öffnen ihrer Zeitwertkarte, das ist der elektronische Stundenzettel, in fetten Zahlen sehen, wie viele Tage sie noch bis zum 60. Geburtstag haben. Das war damals das inzwischen heraufgesetzte Pensionsalter. Beispiel: Noch 3125 Tage bis zum 60. Geburtstag! Das hat der Admin echt so eingerichtet.

Abkotzen war damals durchaus in meinem Wortschatz enthalten und sogar ziemlich häufig. Das ist zum Glück Vergangenheit.

Wo ich grad bei Behörden bin – langsam könnte mal Bescheid vom Finanzamt kommen. Die ESt-Erklärung hab ich schon vor 4 Wochen abgegeben …

Der Regen hat sich im Lauf des Vormittags verzogen und schönem Wetter Platz gemacht. Ich glaub, ich hol nachher mein Fahrrad aus dem Keller, überwinde meine laszive Trägheit und fahr um den Tiefwarensee und bring mir Waldmeister für meine Maibowle mit und kann dann Carmen-Sternchen am 1. Mayday zur Verkostung gewinnen. Na Carmen, Schätzchen, wär das was …?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s