Heute ist Sonntag, der 14. Juli

Bis halb elf geschlafen und in drei Stunden schon wieder los … das reicht grad mal für frühstücken und baden. Heute ist es aber nur die Kaffeeschicht von 14 – 18:00. Manuel hat keine Lust nach Hause zu fahren und würde am liebsten hier bleiben. Morgen kommt Martina …

Das ist nun der Sommer – 8 Wochenenden durcharbeiten, dieses mitgerechnet. Frei war nur mein Geburtstags-Weekend. Die Zwischenzeit ist zum Ausschlafen, Abschalten und Relaxen …

Nur Zwischenzeit gibt’s nicht viel. Bis Ende August – mindestens – nur arbeiten. Heut hat die Chefin gefragt, wie viele Tage pro Woche ich arbeiten könnte. Theoretisch alle Tage, nur praktisch nicht. Das ist das absolute Chaos da, kein Personal! Heut hat schon ein Schuljunge aus dem Dorf mit ausgeholfen und der Junior der Familie, Friedrich, 11. Dann Chef und Chefin sowieso und ich. So schnell wird man zum Arbeitnehmer, hab ich zu Friedrich gesagt. Das war spaßig gemeint, denn er ist Sohn von Beruf.

Zwei Stunden vor Schichtbeginn kam die Anfrage, ob ich auch länger könnte als bis 18:00 Uhr. Ich hab erstmal Nein gesagt, weil ich morgen früh nach Rostock fahr. Dann ist es doch bis 21:00 Uhr geworden.

In dem Stress und Durcheinander gibt es auch schöne Momente. Ein netter junger Mann von den Gästen hat heute gefragt: Sie sind doch bestimmt nicht von hier, aus Mecklenburg? Doch, wieso? Sie haben so einen schönen Singsang in der Stimme  …

Manuel ist immer bestrebt, mir was von Maik zu erzählen, und wenn es nur ist: Ich hab keinen Kontakt zu ihm. Ich auch nicht. Er ist irgendwo verschollen. Was die Sache einfacher macht, ist Gewissheit statt Sehnsucht. Viel mehr drüber nachzudenken komm ich nicht …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s