Heute ist Sonnabend, der 17. August

Die 3 Glücksmomente hab ich gestern so zusammengefasst und aufgeschrieben:

Heute war ich bei Birgit nachmittags bei ihrem Wohnwagen. Wir haben auf der Wiese Champis gesammelt, wo ein herrlicher Blick in die weite Landschaft zu genießen war. Dann ist sie zum Meisterschüler-Training nach Neubrandenburg gefahren und ich hab unterm Sonnendach die Pilze gleich geputzt. Das war so beruhigend da, im Grünen, und ich hab über Lebensformen nachgedacht und über Sinn und Unsinn von zum Beispiel Kartenlegen. Die Pilze schmurgeln jetzt in der Pfanne und auf dem Heimweg hab ich gedacht, es wird sich schon alles finden … ob ich auch mal so alternativ leben möchte oder was anderes kommt. Das sind unnötige Gedanken …

Als ich eben von der abendlichen Terrasse kurz rein gekommen bin, hab ich einen Anruf von Guti-Gutshaus gesehen. Bei Rückruf war nur der AB dran. Mein Text: Hallo Bettina, du hattest angerufen. Ich wollte noch warten, ob es mir morgen wieder besser geht, aber es sieht nicht so aus. Ich hab noch übel Magen-Darm und hoff, dass es mir nächste Woche wieder besser geht. Liebe Grüße bis bald!

Eigentlich hab ich übel Gehirn oder besser Herz, das mir sagt, im Moment kommt alles zu kurz – Freunde treffen und die schönen Seiten des Lebens. Ich denk mehr an Reisen und Gast in Hotels zu sein, als andere Leute zu bedienen. Gute Nacht …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s