Heute ist Dienstag, der 28. Januar

Am Wochenende gekocht, heißt – wieder ein großer Berg Abwasch in der Küche. Jetzt, kommendes Wochenende, wollte Manuel kommen. Da ist aber schon die Geburtstagsparty von Ralph, Anjas Freund. Da möchte nach Möglichkeit auch jeder was fürs Buffet mitbringen. Sie hat zwar einen großen Topf Gulasch, acht Kilo, gekocht, das heißt wir beide zusammen in Guti-Gutshaus – aber das andere ist noch zusätzlich. Da es mit Übernachtung und gemeinsamem Frühstück ist, kann ich am nächsten Tag gleich von da aus zu meiner Sonntags-Café-Schicht, 14 – 18,  fahren. Es werden so ca. 50 Leute. Das heißt, es wird laut und voll und spät – alles nicht so meine Attribute. Außerdem kenn ich kaum jemanden davon – höchstens vier oder fünf.

Also, was für’s Schlemmer-Buffet mitbringen, bedeutet wieder Abwasch. Der Abwasch ist immer das leidige Thema. Deshalb lass ich lieber U-Nautic für mich kochen. Ich hab einen leckeren Kartoffelsalat, aber den bringen bestimmt schon andere mit. Darum hab ich mich für Sauerkraut-Bouletten entschieden – die gehen immer weg wie warme Semmeln. Aber ist auch Aufwand von 2 Stunden …

Die 3. Runde am Herd ist zum Valentins-Tag und Anikos Hochzeit. Wir 4 sind mit auf’s Standesamt eingeladen mit anschließendem Sekt-Umtrunk. Dann wird  im Familienkreis im Hotel am Yachthafen weiter gefeiert. Damit es für uns nicht so abrupt beendet ist, hab ich angeboten, wir könnten ja zusammen essen und ich koche. Einen Festtagsbraten in Hagebuttensauce – mit 2 Tagen Marinier-Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s