Montag, 30. März

Neuer Montags-Gelassenheitsspruch:

Gar nichts tun, das ist die allerschwierigste Beschäftigung und zugleich diejenige, die am meisten Geist voraussetzt. Oscar Wilde

Wenn wir Schneeflöckchen, Weißröckchen den ganzen Winter nicht gesehen haben, dann heute Morgen … Weiße Gardinen vor meinen Dachfenstern und ein Teppich auf der Terrasse, und die unnatürlich stille Welt versinkt noch tiefer in ihr Schweigen.

Martina hat mir gestern eine WhatsApp zum aktuellen Thema geschickt – das ist das Wahrhaftigste, was ich bis jetzt dazu gesehen habe. Den Link wollte ich hier einfügen und teilen, was selten vorkommt, doch als ich dann gesehen habe, was einige Verfasser in ihren Kommentaren auf Youtube dazu von sich gegeben haben, verzichte ich darauf. Wer möchte, kann mal selber gucken: Ein Brief von Covid-19 Deutschsprachige Version/Danilo Calabrese/

Das sind 5 Gedenkminuten Besinnung …

Jontes erster Schnee … Abends hat mir Tamina ein Video geschickt, wie er staunend das weiße Wunder betrachtet. Ich hab mir gedacht, dass er so guckt. Hoffentlich seh ich ihn nochmal, war mein Gedanke. Aber wie steht heute im Kommentar? Resignation sollten wir nicht zulassen. Es ist so ein Abschiedsgefühl zur Zeit …

Ein Gedanke zu “Montag, 30. März

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s