Sonntag, 9. August

Wenn er mir wieder so ins Bewusstsein rückt, wie jetzt mit seiner Nachricht, schick ich nach Oben: Ist ja gut, ich hab verstanden, dass es ewig währt. Das ist die Bastion des guten Glaubens hier.

Die schicken mir alle sinnige WhatsApp-Bildchen mit Pool, Cocktails und Hängematte. Für mich heißt Wochenende Laufen, Schwitzen und Verdunsten … Wenigstens ist der Chef nicht da, mit seinem lauten Organ. Der laboriert mit Nierenstein.

Wasserbüffel-Bratwurst hatte Fritzi gestern zum ersten Mal beim Barbecue-Abend. Wie kommt so’n armes Vieh aus Fernost auf einen Mecklenburger Grill-Rost?

Die beiden vom Vorabend waren am Vormittag da, um die Handtasche abzuholen. Als ich ankam, hat mich Nicole Frühstücksfee begrüßt: Anitchen, hier waren Gäste, die wollten dich mitnehmen, die beiden von gestern Abend. Sie haben gesagt, Eure Kollegin, die ist ja so süß, die würden wir am liebsten mitnehmen … Wollten die mich adoptieren, oder was findet ein Paar an einer Frau süß? Wir haben gesagt, die geben wir nicht weg, die bleibt bei uns!

Er hat einen Bio-Weinhandel und sie haben mir eine schöne Flasche Rosé dagelassen, die hab ich mir nach Feierabend auf der Mondschein-Terrasse munden lassen! In 7 Stunden bind ich schon wieder meine Königskronen-Schürze um. Was kann ich Ihnen Schönes bringen …? Einmal noch die Hüften schwingen, und wenn die andern morgen über Montag klagen, beginnt für mich das Wochenende – Montag, Dienstag, Mittwoch.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s