Mittwoch, 12. August

Gestern Abend haben wir uns am Hafen getroffen, Carmen, Ramona und ich. Das war ein spontanes und schönes Sommertreffen, mit Toast Hawaii für mich und Tequila Sunrise in Venezia, direkt an der Müritz. Wir hatten uns lange nicht gesehen und nehmen uns jedesmal vor, uns öfter zu treffen, wie das so ist …

Wie das so ist – heute wollten die Handwerker anrücken, um mit der Dachterrasse anzufangen. Um halb zwölf! hat der Dachdeckermeister angerufen, lapidare Mitteilung: Wir kommen Montag. – Montag? Wir hatten heute gesagt, Dienstag sollte es fertig sein! –  Ja, wir müssen noch nach Rostock … Und nicht etwa ein Wort der Entschuldigung. Ich hab Verständnis dafür, dass sie viel zu tun haben und überlastet sind, doch das Mindeste wär gewesen, spätestens gestern Abend anzurufen und Bescheid zu sagen. Für Ignoranz und schlechtes Benehmen hab ich kein Verständnis. Da hat sich meine Herzlichkeit bei 30 Grad in Frostigkeit verwandelt. Doch warum, hab ich dann gedacht, lass ich mir davon den Tag vermiesen?, und hab wieder umgeschaltet auf mein Naturell.

Als ich eben vom Implantat-Kontrolltermin vom Zahnarzt kam, stand er in seinem schönen blauen Müritz-Dachdecker-Shirt auf dem Hof und hat zu meiner Terrasse hochgeguckt, wegen Gerüst-Konstruktion. Ich hab geklingelt – mit dem Rad – und gefragt: Und – geht’s los? Ja, morgen – in Rostock ist was dazwischen gekommen, da wurde das falsche Material geliefert. Pech für die, Glück für mich. Ich hab mich auf die Treppenstufen gesetzt und wir haben uns eine ganze Weile unterhalten. Ich hab ihm auch gesagt, dass ich erst sauer war und dann das – siehe oben. Irgendwas hat er in seinem Gesichtsausdruck – ich kann ihm nicht böse sein, wenn ich ihn anguck. Das ist ein sehr sympathischer Mann – ich weiß nicht, wann ich das zum letzten Mal mal gedacht hab …

Er hatte versucht mich anzurufen, hab ich gesehen, als ich oben war, aber ich hatte das Handy nicht mit zu Dr. Handy, haha. So heißt der Zahnarzt, aber Handy gesprochen, nicht Händy. Ich hatte schon bereut, dass ich so unfreundlich zu ihm war am Telefon.

Altes Muster oder Realität: Wenn mir ein Mann gefällt, ist er verheiratet. Das weiß ich bei ihm nicht, mit hoher Wahrscheinlichkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s