Donnerstag, 25. Februar

Als ich heute reinkam, hab ich im Wohnzimmer auf dem Fußboden gelesen „Ich wollt‘ dein Bett mit einer Rose schmücken.“ Es lag kein Zettel da, das gleichnamige Buch, das mir Martina mal zum Geburtstag geschenkt hat, war aus dem Regal gefallen, mit der Vorderseite nach oben.

Ich musste trotzdem schmunzeln – ich hab gestern gar nicht zuhause geschlafen. Ich war in meinem Zweitnest, doch nur für eine Nacht, von gestern zu heute. Der Grund war die Frage von Tamina, die gestern Nachmittag Vorstellungsgespräch für eine duale Ausbildung als Erzieherin hatte, ob ich Jonte in der Zeit nehmen und mit ihr dort hinfahren kann. Das ist im Landkreis Rostock und mit Öffentlichen ungünstig zu erreichen. Da das außerplanmäßig war, bin ich nach der Übernachtung in meiner Zweitwohnung – wie im Hotel – heute Mittag gleich wieder zurückgefahren. Das nächste Mal bin ich am 7. März wieder in Rostock, dann bleib ich auch wieder eine Woche da und dann ist auch wieder Besuchszeit für Freunde. Diesmal wollte ich nur schnell zurück.

Schön war das doch mit dem Buch – als wenn mir jemand eine Nachricht vor die Füße legen wollte. Es lag mitten im Weg …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s