Donnerstag, 8. Juli

Guti-Gutshaus sag ich ab am Wochenende. Geht nicht …

Wir freuen uns, dass du bei uns bist! Hat die Chefin gestern geschrieben, mit lieben Grüßen und Wünschen von allen. Ich mich auch und ich hab ihr ein Panorama-Bild von den Rosen am Haus geschickt – wunderschön!

Als ich mich vorhin für morgen abgemeldet hab, hat Bettina gesagt, ich steh heute im Plan. War ein Irrtum von ihr, sie dachte, heute ist Freitag. Passiert. Sonntag halt ich mir noch offen …

Zwei Tatsachen – zum einen der, dass heutzutage alles in Englisch bedruckt ist, und zum anderen der, noch dazu in Miniaturschrift – verdanke ich, dass ich eben schön in einem Pflegebad FRESH, speziell für Männer, gelegen habe. Während der Normalo-Mensch das schon als eingedeutscht betrachtet und versteht, zumindest die einfachen Ausdrücke, ist das bei Sigi, die auf 70 zugeht und der Sprache völlig unkundig ist, nicht so. Die Schrift ist ab einem gewissen Lebensreifegrad – und der liegt weit unter meinem – auch mit bloßem Auge nicht mehr zu entziffern. Also, selbst wenn sie For Men erkannt hätte, was ja eigentlich for men geschrieben werden müsste, hätte sie es trotzdem genommen und mir mit den anderen Badezusätzen von Tetesept geschenkt.

Schaden kann es nicht – schön blau war’s.

Unruhe, Nichtschlafenkönnen, erhöhtes Suchtpotenzial – das ist der Neumond, der so zieht. Das merk ich schon seit gestern. Der ist erst Sonnabend, erreicht aber schon 3 Tage vorher seine höchste Inensität. Fühlen zu können, ist eine Gabe. Alles zu fühlen – und zu filtern, setzt die Arbeit einer Kläranlage voraus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s