Dienstag, 7. Dezember

Ich fühl mich wie im Februar mit Frost und Schnee, selten, so ein Wintergefühl im Dezember. Ich bleib bis Mittag im Bett und genieß die Ruhe, Wärme, Geborgenheit, Behaglichkeit und hüll mich darin ein …

Genauso genieß ich den Luxus, nichts tun zu brauchen, außer mal den Fußboden zu fegen, aber das muss nicht heute sein.

Gestern war ich bei Birgit zu Kürbissuppe zu Mittag eingeladen. Da lagen schöne Flyer mit goldenen Sternen und lichtgeschmückten Weihnachtsbäumen, davon hat sie 5000 drucken lassen:

Stell dir vor, es ist Frieden und alle machen mit! Lasst uns erinnern, was Menschen verbindet! Verschenke ein Lächeln und ein freundliches Wort an deine Mitmenschen und … wenn du Lust hast, singe mit uns Weihnachtslieder am 3. und 4. Advent, 15:00 Uhr, auf dem Mühlenberg (Lindenkreis Nähe Freilichtbühne). Es lädt ein der Warener Chor der Menschlichkeit.

Davon hab ich welche mitgenommen und im Bioladen Friedensstraße abgegeben. Die waren sehr freundlich.

Heute hab ich mit Gabi telefoniert und ihr davon erzählt. „Die sind ja alle ungeimpft, das ist nichts für mich“, war ihre Antwort. Wohlgemerkt, es ist draußen, bei Frost …

Die Einladung richtet sich an MENSCHEN, nicht an Kategorien! Dann kann sie sich mit mir auch nicht mehr treffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s