Dienstag, 18. Januar

Lebe deine ganze Gefühlspalette, ohne dich zu erklären oder zu entschuldigen oder etwas zu unterdrücken. Zum achtsamen Umgang mit dir selbst gehört, dass du auch negative Emotionen wie Wut, Ärger, Eifersucht, Neid oder Frust zulassen kannst.

Auf Platz 1 der Negativ-Emotionen steht Frust seit 2 Jahren – ohne Erklärung. Jeden Morgen beim Aufwachen sag ich jetzt: Dieses Jahr wird ein glückliches Jahr. Wenn nicht dieses, dann gar keins. Ich hab dem Universum eine Fristverlängerung eingeräumt bis Jahresende. Wie es das umsetzt – Glück im Jahr 2022 – überlass ich ihm.

Natürlich lässt sich das Universum keine Frist setzen – aber ich lass mich auch nicht unendlich, wie es nun mal ist, mit Geduld hinhalten. Besser gesagt, hab ich mich damit einverstanden erklärt, dieses Jahr zu einem guten Abschluss zu bringen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s