Heute ist Mittwoch, der 14. Februar

Was schreibt man am Tag der Verliebten, wenn es so ist, wie es ist? Was Schönes, Maik

Ich kann ihn nicht Nichtlieben, nur weil er verheiratet ist. Gestern hab ich ihm anlässlich Kinobesuch Shades of Grey meine aktualisierte Meinung zu Liebe und Ehe geschrieben. Dass es für mich immer so was wie ein heiliger Bund der Ehe war. Doch ich hab schon zwei Ehen hinter mir und keine davon war heilig. Die Kerzen am Anfang bei unseren Treffen waren heilig. Und vielleicht auch die Kamera, mit der er es aufgenommen hat. Wie kann er jetzt so sein?, hab ich hier vor ein paar Tagen gefragt, und was soll ich daraus lernen? Ich denke, bedingungslose Liebe, unabhängig von seinem Familienstand. Die Ehe ist ein Versprechen, das man gegeben hat. Und daran hält er sich.

Wir schreiben uns. Mehr ich, als er. Doch wir telefonieren nicht mehr. Einmal wollten wir, da hab ich gesagt, ich kann ihn nicht verstehen, also hören. Schade, hat er gesagt. Es ging nicht, seine Stimme zu hören – und dabei Telefonsex zu machen.

Das anhaltende Hoch mit Frost und Sonne wirkt sich wohltuend aufs Gemüt aus. Und in 2 Wochen fängt bei den Meteorologen schon der Frühling an. Wie freu ich mich auf die wärmenden Strahlen der Märzsonne. Am Wochenende will Manuel kommen, Freitag bis Sonntag. Das wird auch sehr schön …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s