Heute ist Dienstag, der 20. März

Macht er das noch ein Mal – Manuel – leg ich das Geld auf den Tisch, geh nach Hause und stell ihm die Sachen vor die Tür.

Und was ist sonst so los und was geht in mir vor? Wintereinbruch zum Frühlingsanfang! Es schneit wie verrückt. Gestern saß ich mit Bjarne auf den Treppenstufen vorm Haus, weil die Mama das Auto umgeparkt hat. „Ich mag Manuel“, sagt er im unpassenden Moment, weil ich es gerade nicht bestätigen konnte. Als ich mir mit einer gelben Serviette die Nase geschneuzt habe, sagt er: Du hast ein gelbes Taschentuch, wenn ich tot bin – er ist am Sonnabend 3 geworden! – hab ich auch ein gelbes. Das kann man jetzt deuten, wie man will …

In finya schreiben die Fake-Profiler: „Ich bin Mike aus den Vereinigten Staaten von Amerika …“, „Hallo, mir gefällt deine Frisur …“ oder „Ich denke, dass Du die genannte Person bist …“. Die genannte Person? Bin ich der Messias? Ich antworte keinem. Das ist nur eine Schulungsmaßnahme für mich, dass ich keinem gegenüber zu irgendwas verpflichtet bin. So seh ich das.

Das Wochenende mit Manuel war auch eine Schulung in Ausgleich und Konsequenzen. Er kann sich vis a vis im Hotel Stadt Waren einmieten. Da bezahlt er für eine Übernachtung 40 Tee-Beutel! Der Nebeneffekt ist, dass ich das erweiter und denke: Was habe ich mir von Maik schon alles bieten lassen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s