Heute ist Montag, der 9. April

Neuer Montags-Gelassenheitsspruch: An kleinen Dingen muss man sich nicht stoßen, wenn man zu großen auf dem WEG ist. Friedrich Hebbel

Wozu bin ich auf dem Weg – zur schicksalhaften Entscheidung in 3 Wochen? Erstmal hab ich mit einer verschleppten Erkältung zu tun. Schwitzen, Husten, schlapp. So lange und so schlecht ging es mir gesundheitlich lange nicht. Neulich hab ich gelesen, Berührung ist lebensnotwendig und erfüllter Sex der beste Gesunderhaltungs-Brunnen. Berührung hab ich ja – durch Freunde … Der eine Besuch ist weg und morgen kommt der nächste. Meine Freundin Silvia hat in der Nähe ein Seminar und übernachtet hier. Ich freu mich schon, das wird schön! Bei dem Wetter können wir vor Venezia abends schon draußen sitzen, an der Wasserkante. Ich will nur hoffen, dass es mir bis dahin besser geht. Heute hab ich nur geschlafen und mich mit größter Anstrengung zu EDK bewegen können. Irgendwie ist der „Wurm“ drin. Das Wetter ist zwar traumhaft, aber Temperaturunterschiede von zwanzig Grad innerhalb von zwei Tagen, das steck ich auch nicht mehr so weg.

Guti-Gutshaus hab ich regulär erst am 20. und 22. wieder und das reicht auch. Bis dahin bin ich hoffentlich wieder fit. Dass Manuel diesmal spendabler war, hab ich gestern Abend Maik geschrieben: Entweder hat es ihm einer „gesteckt“ oder ihm haben die Ohren geklungen.“ – „Ich nicht. Guten Abend.“ Eine Unterhaltung kommt nicht in Gang mit ihm …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s