Heute ist Sonnabend, der 14. April

war der 14. April, kann ich fast schreiben. Heute ist es spät geworden, und ich muss mich beeilen, dass ich hier noch schnell was reinzimmer. Meine Freundin Silvia war von gestern nachmittag um 2 bis heute hier – zu 24 h-Happy-Shopping, Erzählen, Essen und Gutgehenlassen. Sie hat sich 10 Teile gekauft – ich eins. Das hab ich heut gleich angezogen, ein schönes, luftiges Seiden-Top in pink. Es kam nämlich noch spontan eine Anfrage zu Guti-Gutshaus-Schicht heute Abend. Es war wie immer schön und schön anstrengend. Lecker Essen – Roastbeef, Saibling, grüner Spargel mit Ziegenkäse überbacken. Zum Dessert Popcorn-Eis. Dessert ist eh nicht mein Fall und das schon gar nicht. Aber es ist meine Welt da …

Jetzt noch Pinot Grigiot und Relaxe. Auf der Terrasse steht ein süßer herzrosa-farbener Anemonen-Topf – den hat mir Silvia geschenkt vom Grünen Markt. Unten sind noch die letzten Besucher vom Frühlings-Fest zu hören – und gestern Abend war Feuerwerk. Das war damals auch am Freitag, dem 13., als Maik hier war … Das mögen sie hier, zu allen Anlässen. Und damals war auch Frühlingsfest – und heute ist weder Frühling, noch Fest. Ich soll das weibliche Prinzip leben – den Ausgleich von Yin und Yang. Dazu gehört nicht, ihm ständig zu schreiben. Der Mann ist aktiv – das „Weib“ ist passiv. Ich hab es Silvia erzählt. Sie war erstaunt. „Sag bloß, das wusstest du nicht?“ – „War mir wohl nicht so bewusst … „

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s