Heute ist Donnerstag, der 17. Januar

Ich bin bestimmt für Vieles zu begeistern – aber Magic of the Dance war das nicht. Es kam nichts rüber. Sehr schlechte Akustik – sowohl Musik als auch gesprochene Szenen vom Band – erst in Englisch, nicht zu verstehen – dann in Deutsch, nicht zu verstehen. Ich wollte schon gehen in der Pause, hab aber gedacht, vielleicht wird es ja noch … Wurde es auch – noch schlechter! Mit dummen, langatmigen Zuschauereinlagen. Was am Abtörnendsten war, war die weibliche Hauptfigur der irischen Prinzessin. Sie hat getanzt – aber ohne Leidenschaft und Körperausdruck – kein Feuer im Blut! Sie wirkte wie eine Parodie. Auch der Rest: Sicher gute Tanzleistungen – kam aber alles nicht zur Geltung – No Magic of the Dance …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s