Heute ist Sonnabend, der 13. April

Darling, a beautiful thing is never perfect – das denk ich, wenn ich morgens mit meiner Kaffeetasse auf die Terrasse gehe, so wie ich gerade aus dem Bett komme, und mir nur Wasser ins Gesicht geschüttet habe. Wenn Lars raus kommt, sieht er strahlend gut aus, sogar nach der Nachschicht, und wünscht mir einen guten Morgen. Ich fühl mich unperfekt schön, auch wenn ich aussehe wie die Nacht um Eins. Den Spruch hab ich in einem WhatsApp-Profil gesehen.

Als wir neulich mit Aniko das Video zur Hochzeit gedreht haben, kam er dazu, barfuß in Bermudas. Da war es schon mal wärmer als jetzt mit 2 Grad. Ich hab immer auf seine Füße geguckt und gedacht, ob ich mir wohl Sex mit ihm vorstellen könnte. Ich bin zu keinem Ergebnis gekommen, denn ich hab nicht wirklich auf sie, sondern durch sie hindurch geguckt. Das war keine Option.

Das Wetter mit Temperaturen um den Gefrierpunkt und Schneeschauern verleitet zum Auswandern. Ich bin gar nicht richtig da und liege an einem tropischen Strand und schwimm im warmen Wasser. Sonne und Wärme sind mein größtes Bedürfnis in dieser lausigen Kälte. Ich hab bis mittags geschlafen. Nachher noch Schicht 3/3 von Guti-Gutshaus und dann wieder ab auf die Insel …

Robert, der Koch, entspricht optisch nicht meinen Idealen, doch sein Handwerk ist verehrungswürdig. Sein Lammbraten war vorzüglich gestern. Heute gibt’s Saibling … Gutshaus Lexow – Lexow – Germany auf Youtube eingeben und 5 Minuten lang erscheint die beste Wirkungsstätte, die ich je hatte, in ihren schönsten Vollbild-Modus-Facetten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s