Heute ist Freitag, der 1. November

So schön, wie der Tag gestern angefangen hat, hat er auch aufgehört. Ich hab abends eine Meditation gefunden, eine Traumreise, und bin danach mit schönen Gedanken eingeschlafen.

Am Vormittag hab ich mit Erkältung meine letzten Blumen vor dem Frost reingeholt und umgetopft, mir mittags eine Halloween-Kürbissuppe mit Curry und Cayennepfeffer gekocht und nachmittags mein Buch zu Ende gelesen. Das war ein Happyend, was nur zwischen den Zeilen zu lesen war: Ein Abschied – aber ein vorübergehender.

Gebiete sanfte Herrin mir … Alles ist Magie – das Buch auch. Es enthält ein schönes Gleichnis für: Was du frei gibst, kehrt zu dir zurück! Hier wird ein Falke aus der Gefangenschaft frei gelassen. Und so, wie er am Abend zurückkehrt, wird auch der Mann aus England zurückkehren …

Die gute alte Rotlicht-Lampe – ich hab sie noch. Ich hab sie mir neben’s Bett gestellt und auf meine Nase ausgerichtet. Die wurde früher auch für Küken und Ferkel genommen, damit sie es schön warm haben. Für Babys ist die auch gut. Jonte hatte die Nacht zuvor schlimm gehustet, als ich am Sonntag da war. Hatte aber nur einen Body an, genau wie im Sommer, was da noch angehen mag. Aber jetzt … Das ist Underwear!, hätte ich am liebsten gesagt, hab mich aber nicht eingemischt. Christine hat ihre Sprösslinge auch immer zu dünn angezogen für meine Verhältnisse – die waren beide dauerkrank.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s