Heute ist Sonnabend, der 21. Dezember

Einen schönen Liszpel-Akszent hab ich jetszt mit dem Proviszorium im Mund. Mit dem Zahn hab ich mich schon angefreundet, fühlt sich an wie mein eigener. Nur die Platte, an der er dranhängt, klebt wie ein Dauerlutscher am Gaumen, wie bei einem künstlichen Gebiss. Das möcht ich manchmal ausspucken. Zuerst hab ich mir immer noch mit der Hand an den Mund gefasst und erklärend gesagt: Ich hab’n Zahnersatz … Aber weil das Wort 3 Z- und S-Laute hat, hab ich es sein gelassen. Jetzt macht mir das fast sogar Spaß – meine neue Mundart.

Gestern hab ich alles eingepackt – die Wichtelgeschenke. Dafür hab ich fast den ganzen Tag gebraucht. Das hat Spaß gemacht und wird bestimmt lustig – anders als die ewig gleiche Geschenke-Überhäufung. Ich hab trotzdem für alle was Schönes gefunden – also kein Schrott-Wichteln. Tamina hab ich geschrieben: Jonti soll auch würfeln – ihr könnt ja schon mal mit ihm üben … Machen wir, Lach-Smiley!

Sie hat neulich auf WhatsApp angefragt, was das für eine Kaffeesorte ist, die ich Michael immer mitbringe – aus Tete a Tee & Cafe, der Müritzer Kaffeerösterei hier am Kietz, wird auch in EDK verkauft. Ihren Eltern schmeckt der auch sehr gut und sie wollen ihnen 2 Packungen davon online bestellen. 100 % Braszil-Arabica

Vorher hatte ich ihre Nummer gar nicht und hab immer nur mit meinem Sohn kommuniziert. Das ist jetzt eine Annäherung Schwiegermutter-Schwiegertochter …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s