Heute ist Freitag, der 3. Januar

Das war was in Rostock gestern. Nachdem ich mich von P4 Parkdeck wieder auf ebenerdig Schranke Ausgang gewunden hatte, hatte ich eine schöne neue Handtasche im Auto. Die gute alte Eastpak fiel schon auseinander. Zuletzt war ich vor ca. 8 Jahren in Galeria Kaufhof. Und, hast du eine Kasse gefunden?, hat Manja Nageltante gefragt, nachdem ich ihr erzählt hatte, dass ich da war. Erst nach längerem im Kreis drehen – die haben da nur noch eine Warteschlange mit Aufrücken, wie bei TK Maxx. Verkaufskulturfördernd ist das gerade nicht.

Aber ein schönes Gespräch mit einer lebensreiferen Verkäuferin – die haben sie noch – hatte ich. „Kann ich ihnen behilflich sein?“ – „Nein, ich glaub nicht, die hier war mein erster Griff und die gefällt mir auch am besten von allen.“ Dann hat sie nach einer freundlichen Produktberatung noch gesagt: Sowas tragen die jungen Mädels jetzt alle … „Na, junge Mädels …!“ Auf die Frage nach einer Kasse kam: Dann waren Sie aber lange nicht hier. Stimmt … und wir haben noch ein bisschen weiter erzählt.

Entweder wollte ich mir eine Tasche oder Mondkalender und Kartendeck kaufen. Bücher sind raus aus dem Sortiment, hat sie mir zu verstehen gegeben. Also Tasche – es gab auch welche 100 % lederfrei, gefielen mir aber alle nicht. Wenn das arme Vieh schon tot ist, kann es auch bei mir einen ehrenvollen Platz haben, hab ich gedacht.

Gutschein-Bezuschussung betrug 40 %.

2 Gedanken zu “Heute ist Freitag, der 3. Januar

  1. Guten Abend, ich empfand es damals auch. Er stand direkt an der Tür und ich musste genauso schmunzeln, als ich den Satz mit der Tür ins Haus fallen gelesen habe. Ich kann schreiben, dass ich einen guten Jahreswechsel mit den mir wichtigen Personen hatte.
    Seit 6 Monaten haben er und ich wieder Kontakt. Er hatte mir mal gesagt, wenn ich mal nicht melden würde, schreibe er mir eine Nachricht zu Weihnachten. 2017 und 2018 kam nichts. Dafür 2019 zu Weihnachten und sogar während seines Urlaubs – zu dieser Zeit hat er vor dem Kontaktabruch nie geschrieben. Ich war total überrascht. Im Grunde übernimmt er nun die Initiative und schreibt. Der Kontaktabbruch hat bei mir eine Veränderung zu dieser Verbindung gebracht. Bei mir zu bleiben.
    Ich habe auf seine Jahreswechsel-Nachricht aus persönlichen Gründen nicht sofort reagiert. Er hatte nach Tagen aus seinem Urlaub erneut geschrieben – verrückt.
    Wenn du von Zahlen schreibst, dann hier meine Feststellung: 22 Monate nach privater Kontakt waren es 22 Monate Kontaktabbruch.

    Nun noch gutes, gelassenes und gesundes neues Jahr für dich!!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für deine Zeilen und Wünsche zum Neuen Jahr und auch noch verspätet für deine schön gestalteten Weihnachtswünsche! Durch die Vorbereitungen zur Family-Weihnachtsfeier bei mir und anschließend gleich krank, bin ich nicht zum Antworten gekommen, nur in Gedanken!

      Das liest sich gut, was du schreibst. Auf einmal ist es umgekehrt bei Euch, von ihm kommt was und er ergreift die männliche Initative 🙂 Ja, bei mir zu bleiben, ist auch das, was mir am besten tut. Darauf hab ich Einfluss, auf ihn nicht.

      Neulich hab ich gelesen, dass man darauf vertrauen kann, dass alles zum Besten für einen ist – und dass nichts vergeblich war von dem, was gewesen ist. Das weiß ich zwar theoretisch, doch ich fühl es jetzt auch so – vor allem, dass es nicht vergeblich war – und das sorgt für Gelassenheit. Ich hab immer gedacht, es muss was kommen. Nein, es ist alles schon Da … wenn auch in anderer Form, als ich gedacht habe 🙂

      Mein schöner neuer Jahres-Gelassenheitskalender 2020 neben meinem Laptop unterstützt mich sehr gut dabei mit seinen wundervollen Fotos und Sprüchen, die ich hier ja auch schon lange immer montags zum Besten gebe 🙂

      Schön sind auch deine Doppelzahlen 22 und 22 – Abbruch und Kontakt. Würd ich als Wink von oben sehen 🙂 Wobei das in Monaten natürlich eine lange Zeit ist, was ich aber immer weniger als langen Zeitraum empfinde, ähnlich so wie gestern im Soli-Kommentar: Die Zeitrechnung im Dualseelenprozess scheint das IST zu sein ….

      Für dich ebenso liebe Wünsche auf dem Weg durch das schöne neue Jahr 2020, dass sich für uns alles weiter zum Guten fügen möge!

      Herzliche Grüße Anita

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s