Heute ist Sonnabend, der 4. Januar

Eben bin ich wach geworden und hab gedacht, warum läuten die Glocken? Ich hab mich aus dem Bett gelehnt und auf die Kirchturmuhr geguckt. Ja, weil es 12 ist … Um 8 hab ich mich nach dem Morgenkaffee wieder hingelegt und weitergeschlafen. Nach jeder kleinen Anstrengung, wie der Fahrt nach Rostock, fühl ich mich gleich wieder krank, erkältet und zieh mich in meine Höhle zurück. Schlafen geht am besten, auf dass ich gesund werde. Dunkler Himmel, nasskalt, stürmisch und es schüttet wie aus Kannen – und jetzt dazu noch Blitz und Donnerkrachen – als wenn das Neue Jahr gleich wieder untergehen will.

Gestern hatte ich zu meinem Sternchen-Zusatz am 2. Januar einen schönen, ausführlichen Kommentar. Vielen Dank für die lieben soli-darischen Worte! So fühle ich es auch, wie da beschrieben. Wie auch hier schreibt öfter mal jemand, dass es ihm ganz genauso geht. Das ist für mich eine schöne Bestätigung, dass ich hier nicht über Böhmische Wälder schreibe, sondern damit auch jemanden erreiche. Das stellt eine Verbindung her, wie ich es auch immer in den Kommentaren zu den Youtube-Videos sehe. Sie unterstützen und ermutigen sich gegenseitig, diesen Weg weiter zu gehen – welchen auch sonst – wenn sie sehen, dass jemand mal wieder am Ende seiner Kraft ist und an allem zweifelt.

Für gewöhnlich klopft das Leben auch nicht an, sondern fällt mit der Tür ins Haus … Siehe Kommentar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s