Heute ist Donnerstag, der 23. Januar

Meine letzte Bewerbung war die bei Guti-Gutshaus, Ende August vor 2 Jahren. Da war die Saison eigentlich schon gelaufen. Bis Juli war ich bei Dana in der Praxis und hab mir danach 4 Wochen Auszeit und Sommerurlaub gegönnt, bis ich das Angebot fand. Ich hab mich nicht online beworben, wie man es sollte, sondern hab die angegebene Nummer angerufen und weil ich keinen erreicht habe, auf AB gesprochen: Ich möchte mir erstmal anhören, ob es überhaupt für mich in Frage kommt. Die meisten Angebote in der Gastronomie hier sind nämlich verkappte Putzjobs, wie ich aus vorausgegangenen Bewerbungen erfahren habe.

Dann kam gut zwei Wochen erstmal nichts und als ich zu Martina gesagt hab, das wird wohl nichts mehr, hat mich die Chefin angerufen und gesagt, das ist irgendwie untergegangen auf AB. E-Mail, wie angegeben, wäre besser gewesen. Dann hat sie mich eingeladen, mir das mal anzugucken – gleich am nächsten Tag. Als ich ankam, saß sie mit ihrem Mann noch gemütlich beim Frühstück. Da ich überpünktlich da war, hab ich gesagt: Ich guck mich draußen mal um und komm dann wieder. Dann ein kurzes Gespräch und am nächsten Tag war ich schon zur Probe da – am 31. August. Ab 1. September war ich eingestellt. Das war Liebe auf den ersten Blick – gegenseitig. Mein größtes Plus: Zeitliche Flexibilität – ihr größtes Plus: Genau so hab ich es mir vorgestellt …

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s