Sonnabend, 18. Juli

Wein schenkt Freude – Das Guti-Gutshaus-Feierabend-Foto 23:30 Uhr, hab ich im WhatsApp-Status gepostet. Das ist der Aufdruck auf der Holzkiste, in der wir die leeren Flaschen in den Keller bringen. Das hab ich gleich mal fotografiert.

Abends, wenn es kühler ist und ich auf der Terrasse bin, kann ich die Seen um mich herum riechen und fühlen, allen voran die Müritz, das heilige Meer, an dem ich geboren und aufgewachsen bin. Das ist mir von Kindheit an vertraut und es hat mich hierhin zurück gezogen.

Ich riech noch bisschen nach Teich, hat Maik mir beim ersten Treffen im Stadthafen in Rostock gesagt, das weiß ich noch wie heute. Er war mit seinen Kindern auf einem Zeltplatz der Mecklenburger Seenplatte – ich weiß auch noch, wo – und hat sie dem Nachbarn überlassen, um sich mit mir zu treffen. Er ist an der Ostsee geboren, die ein Meer und gar kein See ist und an der ich nicht heimisch geworden bin, auch nach 30 Jahren nicht. Deshalb verzeih ich ihm  den Teich …

Wie ich’s mir gedacht hab, haben Anja und Fritzi mich gestern gefragt, ob ich heute eher kommen kann, wegen Vorbereitungen zum Grillen. Später kann ich kommen, eher nicht! Wann habt ihr denn so gedacht? – Um 3? – Frühestens um 4! – Okay.

Unten ist heute großer Töpfermarkt – der ist nur einmal im Jahr. Ich hab mir ein schönes Glocken-Blumen-Spiel gekauft!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s