Sonnabend, 11. Dezember

Als Laura, die seit kurzem in Kurzarbeit ist, gestern nach Feierabend Fritzi abgeholt hat und wir durch die runtergelassene Autoscheibe paar Worte gewechselt haben, hab ich gedacht: Die ist gut bedient, so wie sie lacht, da Fritzi mir gegenüber keinen Hehl aus seinem Sexleben und seinen männlichen Parametern macht. Ich will so nicht denken, das kam einfach so …

Das waren nächtliche Gedanken. Am Tage hab ich noch weiter geschmückt und schöne Weihnachtspost – Diddl-Karte – für Andrea und Paul mit Rezeptkarten und Ideen geschrieben und beklebt. Milder Sonnenschein bei 1 Grad, der Himmel macht dazu ein freundliches Gesicht, sehen werden wir uns nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s